E N S E M B L E K U R S   mit Ange Hauck und Keith Macdonald

Ensemble zur Musik der "English Village Bands" des 19. Jahrhunderts


In diesem Ensemblekurs mit
Keith Macdonald werden wir die Musik der englischen "Village Bands" des 19. Jhd. erforschen - einer Zeit großer Veränderungen in Gesellschaft und Traditionen. Das Aufkommen der Eisenbahn ermöglichte erstmals auch den einfachen Menschen zu reisen und mehr als ihre unmittelbare Umgebung kennenzulernen. Dies schlug sich auch in den musikalischen Einflüssen nieder.
Die traditionellen Dorfkapellen, die zu Tänzen, Hochzeiten und in den Kirchen auftraten, lernten von reisenden Musikern und Tanzmeistern Neues von weit her, wie z.B. den skandalumwitterten Walzer vom Kontinent.
Die Dorfkapellen von unterschiedlicher musikalischer Qualität, die in den Kirchen auf der Empore ("West Gallery") ihren Platz hatten, wurden schließlich von den neu aufkommenden Orgeln und der standardisierten Kirchenmusik verdrängt.

Im Kurs werden wir unsere eigene "Village Band" erstehen lassen, mit der typischen Tanzmusik aus jener Zeit - Jigs, Hornpipes, Polkas, Walzer und auch ältere Musik aus der Playford-Zeit. Auch einige lokale Kompositionen für die Kirchenmusik der Village-Bands werden wir kennenlernen, die heute als "Überbleibsel" in gesungener Tradition in den Pubs weiterlebt. - Ja, wer möchte, darf auch mitsingen!
 
Der Workshop richtet sich nicht nur an Erfahrenere sondern auch an Einsteiger ins Ensemble-Spiel, wobei ihr mit euren Instrumenten vertraut sein solltet. Notenlesen ist willkommen, aber Lernen nach Gehör ebenfalls.
Der Kurs ist offen für alle akustischen Instrumente.
Bringt einfach alles mit, was ihr spielen könnt!
So können wir den Klang unserer "Village Band" variieren und Arrangements reichhaltiger gestalten.
 
Haupt-Tonarten werden sein F - dm - C - am - G.

 

Ange und Keith

Kursanforderung: Ihr spielt Harfe, Hümmelchen/Dudey, Gitarre, Flöte, Gemshorn, Akkordeon, Rahmentrommel, Krummhorn, Geige, oder, oder...? Die Beherrschung des eigenen Instrumentes ist Grundvoraussetzung, Notenlesen ist von Vorteil, aber keine Bedingung, wenn die Stücke gut über Gehör gelernt werden können.

 

Eure Instrumente sollten funktionieren und gut intoniert sein.

Bitte vorher evtl. vom Instrumentenbauer prüfen lassen!

 

Da dieser Kurs von zwei erfahrenen Referenten geleitet wird, ist er auch für Ensemble-Einsteiger geeignet, da auf unterschiedliche Niveaus innerhalb des Kurses eingegangen werden kann.

 

Wichtig: Bitte gebt bei der Anmeldung unbedingt an, welche Instrumente in welcher Stimmung Ihr mitbringt!

Kursgebühren im Überblick: Preisübersicht

 

Interessenten sollten sich gleich anmelden!

 

> Hier gehts zum Online-Anmeldeformular

> Ihr habt Fragen? Telefonisch unter 02541/7686 bei Albert Rüping